Traditionelle Thai-Yoga-Massage

wird auch "Nuad Phaen Boran" genannt, was so viel wie uralte heilsame Berührung bedeutet. Sie ist eine Verbindung aus Akupressur, Dehnung, Energiearbeit und Meditation. Die traditionelle Thai-Yoga-Massage dehnt und öffnet sanft den Körper. Bei allen Stellungen leistet die richtige Atmung einen wesentlichen Beitrag zum Abbau von körperlichen und seelischen Spannungen. Die körperlichen Selbstheilungskräfte werden im Zustand tiefer Entspannung aktiviert und der Bewegungsapparat gewinnt an Flexibilität und Geschmeidigkeit. Massiert wird mit Handballen, Daumen, Ellenbogen und Füßen auf einer Bodenmatte. Der Patient trägt bequeme Kleidung.

Diese Therapieform ist eine Privatleistung.