Bobath-Therapie

Das Bobath-Konzept betrachtet jeden Menschen mit einer Schädigung des Nervensystems individuell und ganzheitlich. Das Nervensystem hat die Fähigkeit ein Leben lang zu lernen. Nach einer Schädigung ermöglicht es die „Plastizität“ des Gehirns neue Kapazitäten zu aktivieren. Die Bobath-Therapeuten unterstützen den betroffenen Patienten bei seinem individuellen Lernprozess:

• nach einem Schlaganfall
• nach Schädelhirntrauma oder Hirnblutung
• bei Multipler Sklerose
• bei Morbus Parkinson
• andere neurologische und neuromuskuläre Erkrankungen

Die ärztlich verordnete Bobath-Therapie darf nur von speziell ausgebildeten und zertifizierten Therapeuten durchgeführt werden.